Mühle Außenansicht Mit dieser Homepage möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Mühle geben. Die Vögeles Mühle liegt idyllisch in Steinach im Kinzigtal, mitten im Schwarzwald. Sie ist komplett renoviert und steht unter Denkmalschutz.
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles über Entstehung und Renovierung unserer Mühle, die Technik der Mühle und unsere Angebote. Denn die Vögeles Mühle kann man auch für viele Arten von Anlässen mieten. Stellen Sie zum Beispiel vor, Ihren Geburtstag, Firmenjubiläum oder Famlienausflug in einem außergewöhnlichen Ambiente mit original Schwarzwälder Bauernvesper oder Ihrem ganz individuellen Menü zu feiern.

Die Mühle ist aber auch immer wieder eine besondere Bühne für Kleinkunst. Regelmäßig gibt es bei uns Konzerte, Gesang oder sonstige Vorführungen. Weltklassemusiker wie Nadia Birkenstock, Oliver Uden, Achim Langenkämper oder das Duo „Mon Mari et Moi“. Aber natürlich ist auch Platz für Bands aus der Region. Wenn Sie die Mühle für Ihren ganz besonderen Auftrtitt buchen wollen, kontaktieren Sie uns einfach.

Zuletzt wollen wir auf die Geschichte der Mühlen von Anfang an eingehen, um die Schritte der Entwicklung und den letztendlichen Tod vieler Mühlen veranschaulichen zu können.

Unter Aktuelles finden Sie die neuesten Infos zu Veranstaltungen, Vorführugen oder Terminen an unserer Mühle. Regelmäßig reinschauen lohnt sich!

Jetzt unser neues Bärlauch-Brot frisch aus dem Ofen probieren!

Dass, wir wärend des Corona-Lockdowns uns ein kleines Wunsch-Projekt erfüllt haben, nämlich einen eigenen Ofen zum Brotbacken zu bauen, wissen Sie vielleicht schon. Immer wieder am Wochenende backen wir dort frischen Brot und süße und salzige „Datschkuchen“ (ähnlich wie Flammenkuchen). Jetzt im April, der Zeit in der überall der Bärlauch wächst, haben wir uns was neues einfallen lassen: Ein leckeres Bärlauch-Karotten-Brot. Und keine Sorge: Sollten Sie an der Mühle gerade vorbeiwandern und wir gerade am Backen sein, wollen wir Ihnen ein kleines Stück zum probieren natürlich nicht vorenthalten.

 

Endlich wieder Kleinkunst in der Mühle – „Mon Mari et Moi“ waren da!

Die Wahrscheinlichkeit, sich nach einem MON MARI ET MOI-Konzertbesuch besser zu fühlen als vorher, ist hoch. Und das, obwohl Shakti (Gesang, manchmal auch Pianica und Autoharp) & Mathias Paqué (Gitarre und andere Effekthaschereien) echt keine Heile-Welt-Lieder spielen. Sie singen auch nicht über das, was man sowieso schon in den Nachrichten gehört hat. Ihre Songs sind ein kleines Schlupfloch aus dem Alltag. Deutschsprachige, eigenwillige Lieder, die durch wundersame Geschichten zusammengehalten werden. Geschichten von rosaroten Brillen, Gute-Laune-Verbreitern, Mädchen mit Provinzohrringen, dem Highlight der Woche, Schokoladeneis oder Tanzflächenrandsitzern.

Wir hatten das große Glück, die beiden im vergangen Oktober bei uns an der Mühle begrüßen zu dürfen. Hier gibt’s die Bilder dazu: